Mach mit beim 20. Heegbachlauf! -> Hier, gleich anmelden! <-

Die Kaltduscher freuen sich auf eine rege Teilnahme an unserem Jubiläumslauf am 11. September 2016.

Bereits seit mehreren Monaten laufen die Vorbereitungen bei den organisierenden Kaltduschern, immerhin ist dieser Jubiläumslauf ein besonderes Ereignis für alle!

1997 fand der erste Heegbachlauf mit 68 Teilnehmer/innen statt, damals noch mit einfachsten Mitteln und vergleichsweise geringem Aufwand. Den ersten Urmellauf im Jahre 1998 absolvierten insgesamt 33 Urmel (Foto von links nach rechts, Samantha Seibold, Janna Sedovnik, Jessica Bert, Nico Sedovnik gehörten zu den Vorreitern/Innen der heutigen Urmel). Viele der heute erwachsenen, ehemaligen Urmel und Schüler laufen mittlerweile mit ihren eigenen Kindern mit, was für den Lauf spricht.

UrmelläuferInnen beim 1. Heegbachlauf 1998
1. Urmellauf 1998

2015, 19 Jahre später, waren 613 Läuferinnen und Läufer gemeldet, gingen an den Start und haben gezeigt, wie beliebt dieses Erzhäuser Laufereignis inzwischen in der ganzen Region geworden ist. Statt mit Handstoppuhren und Teilnehmerlisten werden jetzt die Rundenzeiten und Anmeldelisten mit Chips und moderner Computertechnik aufgezeichnet. Wir hier in Erzhausen zeigen, dass auch ein „kleiner“ Volkslauf ein großes Ereignis sein kann, der sich durchaus neben den großen Läufen zeigen kann!

Die über 600 Teilnehmer/innen und die tolle Stimmung bei den verschiedenen Läufen (über 500 m für die Kleinsten, dem Urmellauf, den Schülerläufen über 1000 m und 2,1 km sowie beim Hauptlauf, der 6,4 km langen „Doppel-Acht,“) machen Lust, in diesem Jahr auch an diesem Jubiläumslauf teilzunehmen. Bereits jetzt sieht man viele Läufer am Sportgelände der SVE für den Lauf trainieren. Besonders für Laufeinsteiger ist es noch nicht zu spät langsam und entspannt ins Training einzusteigen.

Die 6,4 km der „Doppel- Acht“ sind nicht zu unterschätzen und sollten vorher trainiert werden. Auch die 2,1 km lange Schülerstrecke wird von manchen Jugendlichen, die zum ersten Mal teilnehmen, auf die leichte Schulter genommen und ist dann schon nach halber Strecke eine nicht geahnte persönliche Herausforderung. Dabei ist der Einstieg ins Training ganz einfach: der Streckenverlauf ist auf der Infotafel der Kaltduscher auch mit Trainingstipps gegenüber der Sporthalle Erzhausen beim Start und Ziel des Heegbachlaufs erläutert und jeder Kilometer ist mit einem Kilometerstein markiert.

Aufgerafft und langsam einsteigen! Wer möglichst regelmäßig läuft hat gute Chancen beim Heegbachlauf „Finisher“ zu sein und eine persönliche Bestleistung zu erreichen. In diesem Jahr wird Christina Seefeld vor und nach dem Lauf mit ihrer mobilen Massage zur Verfügung stehen. Vor und/oder nach dem Lauf, haben die LäuferInnen die Möglichkeit sich hier nochmal einer kurzen Sportmassage zu unterziehen, um die Muskulatur zu lockern.

Für alle, die nicht alleine trainieren wollen, gibt es in Erzhausen eine sehr gute Trainingsmöglichkeit: jeden Freitag um 18.00 Uhr trifft sich die Läuferjugend an der Sporthalle der Lessingschule (außer in den Ferien) zum entspannten Lauftraining mit anschließenden Spielen (insgesamt eine Stunde), an dem auch Erwachsene teilnehmen können. Geleitet wird das Training von Ilka Manthey von der Abteilung Leichtathletik der SVE und Thomas Heyer von den Kaltduschern.

Die Kaltduscher brauchen immer wieder helfende Hände. Wer am Lauftag, oder allgemein gerne bei den Kaltduschern mitwirken möchte, ist beim Team herzlich willkommen sich mit einzubringen, um den Heegbachlauf für Teilnehmer/innen und Zuschauer/innen wieder zu einem tollen, unvergesslichen und top organisierten Ereignis zu machen. Hierzu einfach eine Mail schicken an Stefan Seibold, Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  


 -> Ergebnisse Benefiz-Hindernis-Sponsorenlauf 23./24.04 <-